KUNDEN & REFERENZEN

ÖBB: WEBSITE-RELAUNCH

Anfang 2016 erstrahlte die Website oebb.at in neuem Glanz. Für die Überarbeitung der Texte zeichnete die Schreibagentur verantwortlich.

Von Servus bis Kipferl: Die heimische Mundart weist einige sprachliche Leckerbissen auf. Mit diesen wollten auch die ÖBB ihre Fahrgäste verwöhnen. Das Ziel: ein Relaunch der Website hin zu einem ganz besonderen Online-Erlebnis – persönlich, serviceorientiert und mit typisch österreichischem Charme. Ein guter Grund, die Schreibagentur ins Zugabteil zu holen.

Umfangreiche Textpakete

Für diese Reise mussten einige Kilometer zurückgelegt werden. Insgesamt galt es rund 200 Seiten einer Überarbeitung zu unterziehen. Die Schreibagentur achtete dabei besonders auf ein stimmiges Gesamtbild der Texte – von knackigen Headlines und Zwischentiteln bis hin zu einem einheitlichen Umgang mit Hyperlinks. Darüber hinaus bot das Layout Raum für verschiedenste Contentelemente, wie Akkordeons, Feature-Buttons und Textbubbles.

Stilcheck mit Tonalitätsguide

Eine Besonderheit bei der Textierung: Die Grundlage bildete ein Tonalitätsguide, herausgearbeitet vom Wiener User Experience Design Studio Illustree. Aufbauend darauf punktete die Schreibagentur mit rot-weiß-roten Formulierungen. So trug es Radler „mit den ÖBB zum g’schmackigen Marillenfest in die Wachau“ und Bergfexe konnten sich von „Schmankerln aus der Tauernregion“ verwöhnen lassen.

Sehen Sie selbst: Hier geht’s zur Website der ÖBB.

KUNDE: ÖBB Personenverkehr AG
ZEITRAUM: 2015-2016
LEISTUNGEN: Überarbeitung von Online-Texten, Endredaktion