April 15, 2019

Content-Marketing-Trends: Sieben Must Haves für 2019

by Redaktion in Allgemein

Von personalisiertem Content über den Videokult bis zum Revival von Audio-Kanälen – auch im Jahr 2019 bleibt das Content Marketing aufregend. Wir haben in der Trendkiste gestöbert und sieben spannende Highlights gefunden:

1. Haltung steht hoch im Kurs

Unternehmen und Marken beziehen zunehmend Position zu gesellschaftlichen Fragen. Die sozialen Medien bieten CEOs eine Bühne, auf der sie mit Postings und Kommentaren Stellung nehmen können. Dass das auch von den Kunden gefordert wird, belegen internationale Untersuchungen wie die Markenstudie Meaningful Brands® 2019 der Havas Group. Demnach erwarten sich 75 Prozent der Deutschen von Marken, dass sich diese aktiv an Lösungen für soziale und ökologische Probleme beteiligen. Besonders Millenials treffen ihre Kaufentscheidungen immer weniger auf Basis des reinen Produktnutzens.

2. Storytelling ist und bleibt ein Erfolgsfaktor

Um in Erinnerung zu bleiben, müssen Unternehmen und Marken Geschichten erzählen. Damit können sie ihre Zielgruppe fesseln, Emotionen ansprechen und im Gedächtnis bleiben. Dabei ist es wichtig, die verschiedenen Kanäle miteinander zu verknüpfen: Übergreifende, multimediale Erzählungen schaffen ein stimmiges Gesamtbild bei den Kunden. Ein Tipp: Viele erfolgreiche Storys bauen auf überlieferten Grundmustern des Erzählens wie „Vom Tellerwäscher zum Millionär“ oder „David gegen Goliath“ auf.

3. Personalisierung bietet konkreten Nutzen

Je relevanter die angebotenen Inhalte für einen User sind, desto eher wird er sie teilen. Verbraucherinnen und Verbraucher haben sich offenbar an Algorithmen-basierte Werbung gewöhnt. Sie erwarten auch beim Content Marketing zunehmend Inhalte, die sich mit ihren persönlichen Vorlieben decken. Das belegt unter anderem der Research-Report von Reuters Plus vom Mai 2018. Er zeigt, dass Kampagnen mit Markeninhalten effektiver sind, wenn sie personalisierte Elemente beinhalten.

4. Der Trend geht zu langen Beiträgen

Die Ansprüche vieler Userinnen und User steigen. Sie suchen spezifische Antworten auf ihre Fragen und sie möchten die Inhalte aus vertrauenswürdigen Quellen bekommen. Nicht zuletzt aufgrund dessen gewinnen längere Contentbeiträge wieder an Bedeutung und werden von Suchmaschinen mit einem besseren Rankingplatz belohnt. Laut dem Wirtschaftsmagazin Forbes gelten Beiträge ab 2.000 Wörtern als Long-form-Content. Eine BuzzSumo-Analyse von über 100 Millionen Artikeln hat gezeigt, dass längere Texte tendenziell öfter auf Social Media geteilt werden. Die Kreation qualitativ hochwertiger, längerer Beiträge bietet also eine Chance, sich von der Masse abzuheben.

5. Auch nach innen ist Content wichtig

Content Marketing ist eine wichtige Säule nach innen und nach außen. Die strategische Anwendung in der internen Kommunikation gewinnt an Popularität, ist das Content Marketing Forum überzeugt. Gut geplanter Content hilft, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf die Werte des Unternehmens einzustimmen – Stichwort Employer Branding. Zum anderen lassen sich die digitale Transformation sowie Change-Prozesse damit gut begleiten.

6. Video bleibt Kult bei den Usern

Bewegtbild hat eine rosige Zukunft: Bis zum Jahr 2021 wird Video über 80 Prozent des weltweiten Online Traffic ausmachen. Eine Studie der Aberdeen Group hat außerdem festgestellt, dass Marketer, die mit Videoinhalten arbeiten, ihre Gewinne um bis zu 49 Prozent schneller steigern als jene, die keinen Video-Content einsetzen. Die Top-Performer sind Kurzvideos mit unter zwei Minuten Länge. Wichtig ist, dass die Umsetzung sich am Markenkern und an der Zielgruppe orientiert.

7. Renaissance der Audio-Kanäle

Alexa, Siri und Co machen Voice zum neuen Trend im Content Marketing. Die Kommunikation über Sprache ist barrierefrei, persönlich und motivierend. Das beweist der Smart Audio Report: Immerhin 65 Prozent der Besitzerinnen und Besitzer können sich einen Alltag ohne nicht mehr vorstellen. Auch Hörbücher und Podcasts liegen im Trend, denn über Audio lassen sich selbst anspruchsvolle Inhalte einfach und verständlich vermitteln.

Sie wollen mehr über guten Content erfahren? Dann besuchen sie doch wieder mal das Online-Magazin der Schreibagentur.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.